Hinweise/Tipps für Poolteilnehmer

  • Die vorgezogene Recyclinggebühr
    • Erhebung durch Hersteller und Importeure (--> Poolteilnehmer)
    • Abrechnung mit SLRS auf Grund der in der Schweiz ausgelieferten und fakturierten Gerät
    • Margenneutrale Weiterfakturierung an Handel und/oder Endverbraucher
    • Verordnung über die Preisbekanntgabe (PBV) beachten (Aenderung per 1.6.05)
    • MWSt-pflichtig!
  • Die Erhebung der vRG
    • Jeden in CH hergestellten oder importierten, pflichtigen Artikel codieren, so dass er einer vRG-Artikelkategorie zugeordnet werden kann,
    • vRG-Artikelkategorie --> Offizielle vRG-Tarife- und Geräteliste der SLRS
    • 700200 = Leuchtmittel (1 Kategorie)
    • 700180ff = Leuchten
  • Die Abrechnung der vRG mit der SLRS
    • Quartalsmässig Abrechnung auf Grund deklarierter Zahlen
    • Poolteilnehmer melden Stückzahlen je Gerätekategorie, SLRS erstellt Rechnung
    • 1 % Pauschalabzug für Debitorenverluste
    • Zahlung innert 10 Tagen = 2 % Skonto (rückwirkend)
    • Export von in CH bezogenen Geräten können zurückgefordert werden
  • Die Weiterfakturierung der vRG
    • Margenneutral
    • vRG offen ausweisen --> Handel muss wissen, wie viel vRG auf jedem Artikel belastet wurde
    • PBV verlangt Preis inkl. vRG für standardisierte Angebote und für Offerten, Auftragsbestätigungen und Rechnungen an Privatpersonen

Postfach 686 3000 Bern 8 Tel. +41 (0)31 313 88 12 FAX +41 (0)31 313 88 99
Stiftung Licht Recycling Schweiz SLRS